Terminarchiv

9. Juli 2021, 19 Uhr: Mobilität: Vom Schwächsten denken

Über die Mobilität der Zukunft reden alle – und überbieten sich mit Ideen zu den dringend nötigen Veränderungsprozessen: Mehr Fahrräder in die Innenstadt, weniger Emissionen, ein besserer und günstiger ÖPNV, eine andere Verkehrsführung. Für Pia Steinrücke und die Lüneburger SPD kommt es bei allen Überlegungen vor allem darauf an, alle Menschen, die Lüneburg leben, auf diesem Weg mitzunehmen. „Bei der Mobilität müssen wir von den ‚Schwächsten‘ her denken, das heißt ausgehend von Kindern und älteren Menschen, von Menschen mit Einschränkungen, von Eltern mit ihren Kinderwagen, auch von Menschen mit wenig Einkommen! Auch auf diesem Gebiet heißt es also, Menschen und Ideen zusammenzubringen“, so beschreibt Steinrücke den Ausgangspunkt für die online stattfindende Diskussion und ergänzt: „Da geht es um Barrierefreiheit im ÖPNV genauso wie um die Sicherheit für alle, gerade auch für Fußgänger oder Radfahrerinnen.“ An dem Gespräch nehmen daher neben Steinrücke auch der Verkehrssicherheitsexperte Andreas Dobslaw, Jens-Peter Schultz als stellvertretender Vorsitzender des städtischen Verkehrsausschusses und Jörg Kohlstedt vom Behindertenbeirat teil. „Eine ‚Mobilitätswende‘ in Lüneburg kann nur gelingen, wenn wir auf alle Menschen und ihre Bedürfnisse achten – deshalb hoffe ich auf einen regen Austausch“, fasst Pia Steinrücke das Ziel der Veranstaltung am 9. Juli zusammen.

Zur Online-Diskussion geht es hier: https://us06web.zoom.us/j/81749046707…Meeting-ID: 817 4904 6707Kenncode: PiaundDu

3. Juli 2021, 14:30 Uhr: Verkehrswende mit Detlev Schulz-Hendel

Radverkehrspolitische Radtour der Grünen zu problematischen Stellen der innenstädtischen Infrastruktur. Treffen ist um 14:30 Uhr am Liebesgrund.

20. Juni 2021, 8:30 Uhr: Hamburger Fahrradsternfahrt

Die Route von Lüneburg, Winsen und Harburg in die Hamburger Innenstadt beginnt um 8:30 Uhr am Lüneburger Bahnhof. Aus Gründen des Infektionsschutzes führt die Route in diesem Jahr nicht über die Köhlbrandbrückte, stattdessen folgt eine Runde auf dem Ring 2 durch die Stadt.

6. Juni 2021, 12 Uhr: Fahrraddemonstration gegen die A 39

Sozial- und klimagerechte Mobilitätswende jetzt – Autobahnbau stoppen!
.
Am 6. Juni geht es wieder aufs Fahrrad. 🚲🌎✊
Am Aktionswochenende zur Mobilitätswende gehen wir bundesweit lautstark auf die Straße. In Zeiten der Klimakrise ist der Bau weiterer Autobahnen eine klimapolitische Katastrophe. Wir werden da sein, laut sein und uns gegen den weiteren Autobahnbau stellen. 📣
.
Wir starten um 12 Uhr auf den Sülzwiesen und radeln nach einer Startkundgebung zur Autobahnauffahrt Lüneburg-Nord und von dort über die A39 nach Winsen. In Winsen wird es eine Zwischenkundgebung mit Redebeiträgen und Musik auf dem Schlossplatz geben. Danach geht es auf dem Weg zurück nach Lüneburg, diesmal über die Landstraße über Handorf, Bardowick nach Lüneburg. Die Demo endet wieder auf den Sülzwiesen, aber nur mit einem kurzen Schlusswort.
.
Zusammen radeln lässt es sich besser, also schnapp dir deine Freund:innen, Familie und Bekannte und komm zur Demo!🙌
📌Vergesst nicht etwas Proviant, etwas zu Trinken und eure medizinischen Masken einzustecken.
.
Einen Überblick zu den bundesweiten Aktionen findet ihr unter https://wald-statt-asphalt.net/mobilitaetswendejetzt/ (Link in der Bio) 📣

3. Juni 2021, 17 Uhr: Popup-Radweg auf der Lindenstraße

Donnerstag, der 3.6. ist Weltfahrradtag! 🚴🚴‍♂️🚴 Deutschlandweit sind von unterschiedlichen Verkehrswende-Initiativen Aktionen geplant.

Auch in Lüneburg wollen wir auf das Fahrrad aufmerksam machen. Mit einem Pop-up-Radweg – also einem temporär schnell errichteten Radweg – machen wir deutlich, dass das Rad als klima- und stadtverträgliches Verkehrsmittel einen großen Beitrag zur Verkehrswende leisten kann.

Von 17:00 bis 18:30 könnt ihr auf dem errichteten Pop-up-Radweg (Lindenstraße zwischen Sternkreuzung und Barckhausenstraße) ganz entspannt mit Familie und Freunden Fahrradfahren und Spaß haben! 😃

Wir freuen uns auf zahlreiche Fahrradfahrende! 🚴🚴‍♂️

2. Juni 2021, 18 Uhr: Ortstermin der SPD in Lüneburg-Rettmer zur Radverkehrssituation

Für den 02.06.2021 lädt die SPD zum Ortstermin zur Radverkehrssituation in Lüneburg-Rettmer ein. Treffpunkt 18:00 Bahnhof Rettmer (mit Fahrrad).

19. Mai 2021, 19 Uhr: Moderne Mobilität mit Monika Scherf und Prof. Dr. Peter Pez

18. Mai 2021, 19 Uhr: Moderne Mobilität mit Monika Scherf und Markus Lewe

17. April 2021, 12 Uhr: „Keine A39 — Verkehrswende jetzt!“

Keine A39, Verkehrswende Jetzt! – auch in Lüneburg 📣🌎
.
Am 17.04. geht es wieder mit dem Fahrrad auf die geplante A39. 🚲🚲
Start: 12 Uhr am Bahnhofsvorplatz
Wir radeln für eine Verkehrswende auch in Lüneburg und rufen keine A39!🛣❌
.
Es kann nicht sein, dass noch immer an veralteten klimaschädlichen Verkehrsinfrastruktur-Projekten festgehalten wird. Der Vorrang des Autos ist nicht mehr zeitgemäß und muss ein Ende nehmen. Wir müssen weg vom motorisierten Individualverkehr und hin zum gut gebauten, flächendeckenden ÖPNV und Fahrrad- und Fußinfrastruktur. 🚌 🚲🚶
.
Der Ausbau der A39 rückt immer näher. Über 1,5 Milliarden Euro sollen für ein veraltetes und überholtes Autobahnprojekt ausgegeben werden, dass Arten bedroht, Flächen versiegelt und die Klimakrise weiter vorantreibt.🤯
Aber nicht mit uns! 
.
Wir demonstrieren deswegen anlässlich des parallel laufenden Klimacamps am Danni, um unsere Solidarität mit dem durch die A49 bedrohten Dannenröder Wald zu zeigen und uns zusammen gegen den weiteren Bau von Autobahnen zu stellen. 
Keine A39, keine A49 und keine weiteren Autobahnen! 
Wir brauchen jetzt eine sozial-ökologische Verkehrswende in Lüneburg und das können wir nur gemeinsam erreichen! ✊
.
Mehr Platz fürs Fahrrad statt fürs Auto!
.
Seid dabei!🙌

11. März 2021, 19 Uhr: Lüneburger Innenstadtdialog

Wie kann Lüneburg einen attraktiven Branchenmix in der Innenstadt und damit Besucherfrequenz und Werte erhalten? Wie sieht die Innenstadt der Zukunft aus? Was können die Hansestadt, die Lüneburg Marketing GmbH (LMG) und das Projekt Zukunftsstadt dazu beitragen, was die örtlichen Händlerinnen und Händler, die Gastronomie, die Kreativwirtschaft und viele andere Beteiligten mehr? Diese und andere Fragen sollen am Donnerstag, 11. März 2021, ab 19 Uhr im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung Innenstadtdialog stehen. Oberbürgermeister Ulrich Mädge und LMG-Geschäftsführer Lars Werkmeister laden ein zum intensiven Gedankenaustausch.